ROBE24.DE
Rechtsanwälte Rodig & Bettecken

Unsere Einstellung

Für die Größe unserer Kanzlei haben wir uns bewusst entschieden und sind deshalb auch nie „gewachsen“.

Zwar beeindruckt manchmal die Vielzahl der Namen auf Anwalts­briefbögen, jedoch bedeutet dies nicht bessere Arbeit. Auch bedeutet dies nicht unbedingt individuelle Beratung durch den Anwalt, zu dem Sie gerne gehen möchten. Die Vielzahl der Anwälte auf dem Briefbogen führt auch nicht dazu, dass Sie gleich mehrere Anwälte vertreten, diese immer in der Vielzahl vor Gericht für Sie streiten oder ansonsten die Menge der tätigen Anwälte Einfluss auf den Erfolg Ihrer Sache hat.

Kein Richter lässt sich durch die Vielzahl der Namen auf einem Brief­bogen in seiner Rechtsauffassung beeindrucken, so dass es für den eigenen Rechtsstreit nicht darauf ankommt, wie viele Anwälte auf dem Briefbogen stehen. Sondern es gilt immer noch: Die besseren Argumente und Beweislagen überzeugen.

Bei uns werden Sie individuell beraten. Hier sind Sie keine „Nummer“. Auch unsere Mitarbeiterinnen kennen Ihren Namen und wis­sen, wer Sie sind. Anonymität liegt uns fern. Wir möchten, dass Ihr Problem mit der gebotenen Intensität und Beachtung bearbeitet wird und keiner das Gefühl entwickeln muss, einer unter Vielen und damit uninteressant zu sein. Bei uns werden die Akten auch durch den erfahrenen Anwalt, der mit Ihnen die Besprechung geführt hat, bearbeitet. Ihre Sache wird nicht an andere Anwälte und Kollegen, die Sie noch nicht einmal kennen, innerhalb der Kanzlei zur Bearbeitung weitergegeben. Mit diesem Prinzip sind unsere Mandanten bislang gut gefahren. Wir wollen, dass dies auch in Zukunft so bleibt.

Wir beraten und arbeiten...

Die Welt der Paragraphen und des Rechts wird tagtäglich immer undurchsichtiger. Fast täglich kommen neue Gesetze hinzu, werden bestehende Gesetze geändert und es ergehen Gerichtsentscheidungen, die die bisherige Rechtssituation verändern.

Um hier noch den Überblick zu behalten, ist eine Spezialisierung auf bestimmte Bereiche erforderlich.

Frau Rechtsanwältin Bettecken hat sich spezialisiert auf bzw. hat ihre Tätigkeitsschwerpunkte bei:

  • Familienrecht mit Ehescheidung, Unterhaltsrecht, Sorgerecht, Umgangsrecht, Erbrecht

  • Betreuungsrecht
  • Strafrecht, insbesondere Jugendstrafrecht
  • Arbeitsrecht
  • Insolvenzrecht – Verbraucherinsolvenz

Herr Rechtsanwalt Rodig bearbeitet:

  • Mietrecht
  • Vertragsrecht mit Entwurf von Verträgen in fast allen zivilrechtlichen Bereichen
  • Werkvertrags-/Kaufvertragsrecht
  • Wohnungseigentumsrecht
  • Straßenverkehrsrecht
Wir bilden uns selbstverständlich regelmäßig fort, um immer auf dem Laufenden zu bleiben.

Ihre Daten

Wir arbeiten mit einem leistungsfähigen Anwaltscomputersystem. Da­mit werden Ihre persönlichen Da­ten, wie Name, Anschrift, Telefon­nummer, Geburtsdatum, Aktenzeichen des Gerichtsverfahrens etc. elektronisch gespeichert. Dies hat den Vorteil, dass wir bei einem Anruf auch ohne Akte einen Überblick über die Akte haben oder dass wir auch sofort feststellen können, ob wir eventuell schon einmal den Gegner vertreten haben und daher eventuell Interessenkollisionen bestehen.

Wenn Sie keine Speicherung Ihrer Daten wünschen, sagen Sie es uns bitte, wobei wir allerdings darauf hinweisen, dass eine reine „Von-Hand-Bearbeitung“ zu erheblichen Verzögerungen führen kann.

Was Sie wissen sollten

Ein Anwalt kann je nach Ihrem Auftragsumfang

  • nur beraten
  • für Sie anschließend auch außergerichtlich
  • oder auch gerichtlich tätig werden.


Immer wird Ihr Anwalt aber bemüht sein, Ihre Interessen im Blick zu haben und zu wahren. Er ist nur Ihren Interessen verpflichtet, wobei es auch in Ihrem Interesse sein kann und sollte, vor unnützen Geldausgaben durch unsinnige Prozesse oder Streitigkeiten bewahrt zu werden. Auch dies kann Ergebnis einer Anwaltsberatung sein. Klagen um jeden Preis ist einfach und für den Anwalt geldbringend, kostet allerdings ausschließlich Ihr Geld und Ihre Erfahrung.

Gerade in einer Zeit, in der auch andere Institutionen wie Banken, Versicherungen, Werkstätten etc. die Erlaubnis erhalten, außergerichtlich rechtsberatend tätig zu sein, ist es wichtig, einen nicht noch anderen Interessen verpflichteten Berater zu haben. Dies kann nur der Anwalt leisten, der keinen zusätzlichen Arbeitgeber hat, dessen Interessen er gleichzeitig bei Ihrer Beratung im Kopf haben muss. Deshalb darf ein Anwalt nie tätig werden, wenn eine Verletzung Ihrer Interessen zu befürchten ist. Selbst wenn Ihre Sache nicht betroffen ist, dürfte er zum Beispiel nie Ihren Gegner in einer anderen Sache vertreten. Dieser wäre dann auch sein Mandant, in dessen ausschließlichem Interesse er tätig werden soll. Zwei Herren kann und darf ein Anwalt aber nicht dienen.

Im übrigen dürfen Verbraucherzentralen, Versicherungen, Banken, Vereine, Werkstätten etc. nur außergerichtlich tätig werden. Kommt es zu einem Gerichtsverfahren, müssten Sie sich dennoch um einen Anwalt kümmern, wenn Sie die Sache nicht selbst (nur vor dem Amtsgericht möglich) durchziehen wollen. Damit wird ein ursprünglich vermeintlich preiswerterer Rechtsrat plötzlich teuer. Nicht alles, was billig ist, ist auch seinen Preis wert.

Die Tätigkeit eines Anwalts kostet Geld. Dies sollte auch selbstverständlich sein, da auch Sie keine Arbeitsleistung erbringen würden, ohne hierfür entlohnt zu werden.

Ein Anwalt hat sogar einen gesetzlichen Anspruch auf einen angemessenen Vorschuss, bevor er überhaupt anfängt zu denken. Dies klingt zunächst vielleicht merk­würdig, jedoch möchten auch Sie für eine von Ihnen erbrachte Arbeitsleistung entlohnt werden. Wüssten Sie zu Beginn Ihrer Tätigkeit, dass Ihr Arbeitgeber Ihnen anschließend kein Geld bezahlen würde, hätten Sie sicherlich keine große Lust zu arbeiten. Hinzu kommt, dass der Abschluss einer Rechtssache sich manch­mal lange hinzieht. In der Zwischenzeit laufen aber auch Kosten und Gehälter unserer Mitarbeiter, die bezahlt werden wollen, um auch weiter motiviert für Sie arbeiten zu können. Insofern bitten wir um Verständnis, wenn wir zu Beginn des Mandatsverhältnisse einen Vorschuss anfordern bzw. im Laufe eines Verfahrens weitere Vorschüsse geltend machen je nach weiterem Entstehen von Gebühren.

 




Rechtsanwälte Rodig & Bettecken - Wall 29 - 42103 Wuppertal